Freitag 30.08.2019

Tag 10

Guben - Wellmitz 18.5km


Bei meinem Abmarsch sitzt die Radfahrer-Gruppe noch am Frühstück. Wir scherzen, wo sie mich bald überholen werden. Obwohl ein angenehmer leichter Wind bläst, stehen die Windgeneratoren am Weg still.

Nach etwa 2 Stunden kaufe ich in der Bäckerei in Coschen Getränke und ein Kleingebäck zum Geniessen im schattigen Garten. Nun erscheint die Radfahrergruppe und eine Frau fragt, ob ich mit der Bahn angereist sei.

Nach einem abwechslungsreichen Wegstück entlang der Neisse bin ich froh, wieder im schattigen Wald zu wandern und beschliesse, ab Wellmitz mit der Bahn nach Guben zurück zu fahren. Am verwahrlosten Bahnhof erscheinen bald Fahrgäste, die über das Wochenende verreisen wollen. Sie schimpfen, dass ihre Dorfregierung gegen den Schandfleck nichts unternimmt.

Eine Frau, die zu einem Betriebsfest für Pensionierte fahren will, findet auch keine lobenden Worte für den Zustand der Anlage. Sie meint, das sei doch früher so ein schöner Platz gewesen.

In der Pension kühle ich mich unter der Dusche und zu einem kurzen Schläfchen vor dem Abendessen bleibt auch noch Zeit.